Mit der Natur … – Oder: Wir sind die Wölfe

Was machen, wenn die Zecken kommen?

Im letzten Jahr, im Frühsommer, war die Zeckensituation bei uns im Gelände extrem. Die Jahre davor hatte ich ab und zu mal eine Zecke. Vielleicht drei oder vier im Jahr. Aber 2010, während des Frühsommers, fast jeden Tag. Im späteren Verlauf des Sommers, als es sehr trocken wurde, war es dann auch schlagartig wieder vorbei. Aber zwei, drei Monate war es schlimm.
Wie reagieren wir auf so etwas, wenn wir mit der Natur kooperieren wollen? (Statt GEGEN irgendetwas anzuarbeiten …) Weiterlesen

Flattr this!

Von Bachstelzen und Kernkraftwerken

Folgen eines Tsunami, Japan, 1855 (1)

Die Bachstelzen sind wieder da. Zurück aus dem Winterquartier jagen sie auf unserer Terrasse nach den ersten Mücken. Sie landen elegant auf der Verglasung die uns den Regen von der Südfront des Strohballenhauses abhält, laufen darauf herum und schnappen nach Mücken die darüber tanzen. Die Verglasung ist anscheinend kein Problem für sie. Andere Kleinvögel haben aber offenbar Schwierigkeiten damit, sie knallen in vollem Flug vor die großen Scheiben und manche überleben den Aufprall nicht. Können diese Vögel denn kein Glas sehen? Sie haben doch so gute Augen? Weiterlesen

Flattr this!

Freie Energie

The mystical, magical Energy-Device

„Und, was hältst du davon?“
Er drückte ein Brötchen von vorvorgestern. Es hielt dem Druck stand. „Macht das Sinn, die Brötchen noch aufzubacken?“
„Mit Strom oder im Holzofen oder mit Zero-Point-Energy?“
„Ich machs mal naß und legs dann in den Backofen.“ Er sah sich nach Alternativen im Brotkasten um. „Nach Pumpernickel is mir jetzt nicht.“
„OK. Nur mal als Denksportaufgabe, wie wärs mit einem Free-Energy-Device in jedem Haushalt und in jedem Auto. Dreitausend Euro das Stück, hält fünfzig Jahre und ersetzt Heizung, Stromanschluß und Benzin. Energie aus dem universalen Vakuum-Feld. So viel du willst. Freie Energie für freie Bürger.“ Weiterlesen

Flattr this!

Steigerungsdynamik zum Frühstück

„Ahh, ja, sehr lecker. Gibst du mir noch ’nen Kaffee?“
„Klar.“
„Aber sag mal, das, was du da gestern abend so begeistert erzählt hast, über Permakultur und so, ich meine, du glaubst das doch nicht wirklich, oder etwa doch?“
„Hhmmm?“
„Oh, versteh mich recht, ich will dir nichts nachsagen, ihr seid hier ja alle großartige Idealisten, – was ja auch toll ist, auf seine Weise … Aber ich meine, wir verdorbenenen Historiker und wir Leute aus der Anthropologie, wir sind ja nun mal eher, wie soll ich sagen, aus der Fraktion der Ernüchterten …“
„Oh, ja, ich seh schon. Du möchtest mich aufklären. Bitte, nur zu, wir sind erwachsen und unter uns und du weißt, daß ich in dieser Hinsicht belastbar bin … – du glaubst also nicht daran, daß es so etwas wie Permakultur geben kann? Weiterlesen

Flattr this!

Was wir glauben

Wir glauben an das ewige Wachstum und an den technischen Fortschritt. Wir glauben daran, daß der Fortschritt unser Leben verbessert und eventuell auftretende Umweltschäden auszugleichen vermag.

Der technische Fortschritt, den wir seit hundert Jahren erleben, hat viele einzelne Einrichtungen effizienter gemacht. Nur ist – letztendlich und unter dem Strich – die Belastung der Biosphäre in den vergangenen hundert Jahren gleichzeitig ständig immer weiter gestiegen. Inzwischen würden, auf Dauer, im globalen Durchschnitt ein und ein halber Planet von der Art der Erde benötigt, um unsere industrielle Lebensweise nachhaltig zu erlauben. Wir Deutschen bräuchten im Durchschnitt drei Planeten, die Amerikaner sechs.

Wir glauben aber etwa daran, daß zum Beispiel Autos – und die Mobilität im Allgemeinen – effizienter und sparsamer geworden sind. Das glauben wir. Ganz fest. Wie sieht es aber aus, wenn wir hinsehen? Weiterlesen

Flattr this!

Permakultur Reloaded

Gandhi wurde einmal gefragt, „What do you think of Western civilization?“ Und er antwortete, „It would be a good idea.“ Es wäre eine gute Idee. Wenn der Westen sich zivilisieren würde. Für Gandhi war die Industriegesellschaft keine Zivilisation. Eine Welt, in der Menschen am Fließband arbeiten müssen, eine Welt, in der Tiere fabrikmäßig gemästet werden und eine Welt, in der die Erfüllung momentaner ökonomischer Bedürfnisse durch die Zerstörung der Umwelt in der nachfolgenden Generation erkauft wird, konnte er nicht als zivilisiert betrachten.
Ist es denn aber wirklich so schlimm? Wir haben doch inzwischen so schöne Naturschutzgebiete, die Bioläden werden immer mehr und die 100W und 60W-Glühlampen werden jetzt auch noch verboten! Weiterlesen

Flattr this!

Fracking – Die Fakten

Unkonventionelles Erdgas aus Niedersachsen?
Was ist es und worum geht es überhaupt?

In Niedersachsen, z.B. in Damme bei Osnabrück und in NRW wird neuerdings nach Schiefergas gebohrt.

In Schlahe bei Sulingen wurde eine Kernbohrung zur Erkundung vorgenommen.

Schiefergas (engl. Shale-Gas) gehört zum sogennanten „Unkonventionellen Erdgas“. Das dafür notwendige Verfahren heißt „Hydraulic Fracturing“, kurz fracing oder Fracking. Bei diesem Verfahren werden die gashaltigen Gesteinsschichten durch das Einpressen von „Frac-Flüssigkeit“ unter sehr hohem Druck aufgesprengt. Durch die entstehenden Risse kann dann das Gas gefördert werden. – Ein Hoch auf die Technik? Weiterlesen

Flattr this!

Der Stand der Dinge

Wir sagen zwar, als gute Buddhisten, häufig genug, daß Alles mit Allem zusammenhängt, zeigen uns denn aber merkwürdigerweise doch manchmal irritiert, wenn sich zeigt, WIE der Absatz von 5er BMWs mit der Rückspeisevergütung von Solaranlagen – und damit mit der finanziellen Gesundheit – und dem damit wiederum zusammenhängenden Glück – von jungen Familien zusammenhängt. Und zwar von Familien, die sich gar keinen 5er BMW kaufen wollten … Weiterlesen

Flattr this!

Ein modernes Mondo ? Grof und Harner im Gespräch

Zwei alte Herren des New Age prüfen sich gegenseitig.

Stan Grof spricht über den ‚Inner Healer‘, den ‚Inneren Heiler‘, der im Gegensatz zu den Psychotherapeuten, die immer vor der Qual der Wahl der Methoden und Schulmeinungen stehen, einfach ‚den Prozess unterstützt‘.
Harner darauf: „Well, you know, one of the nice things about Shamanism is: If you do die, you don’t have to blame yourself. But if you’re a ‚Inner Healer‘ and you die, then you fail … – What does that say about the ‚Inner-Healing-Modell‘, if everybody fails. In the end. – I’m just asking …“ Weiterlesen

Flattr this!